Das Buch der Geister – Buchvorstellung

Historische Fakten und Hintergründe

  • Das „Buch der Geister“ ist eine Übersetzung aus dem Französischen. Das Original „Le Livre des Esprits“ wurde in Paris, Frankreich 18. April 1857, im Palais Royal sehr prominent erstmals veröffentliche. Der Herausgeber ist Allan Kardec (Prof. H.L.D. Rivail).
  • 1860 wurde die 4. vollständige und überarbeitete Auflage, mit der wir bis heute arbeiten.
  • Das Buch ist das erste Grundwerk der spiritistischen Lehre und Philosophie.
  • Es ist ein hauptsächlich mediumistisch durchgegebenes Buch.
  • Wie erhielt Kardec die Kundgaben? -> Kardec stellte Fragen und erhielt Antworten. Diese Antworten kamen vor allem durch die Medien aus den Pariser-Familien Boudin, Japhet und Defaux. Kardec hatte Kontakt mit bis zu zehn Medien aus ganz Europa und aus Nordamerika, die diese mittels Psychographie erhaltenen Antworten ihm per Briefe geschickt haben. Eine Enorme Leistung, wenn man die rustikalen Gegebenheiten dieser Zeit bedenke (ohne Strom, Telefon, oder gar Computer, geschweige denn Internet).
Quelle: Aus dem Film “Kardec”- Netflix
  • Welche Kundgaben wurden dann übernommen?
    Interessanterweise ist Kardec d
    urch systematischen inhaltlichen Vergleich streng nach Logik vorgegangen. Er ging von der damaligen analytischen Wissenschaft aus und wandte die so genannte „Universalität der Lehre“ (Signifikanzprüfung) und schließlich ordnete er die Kapitel nach didaktischen Mustern.

Ein Beispiel: Er hat 5 Antworten zu einer einzigen Frage erhalten. Hat dann die 5 Antworten miteinander inhaltlich verglichen.  Wenn er festgestellt hat, dass nur 3 Antworten ähnlichen Inhalt wiedergegeben haben also übereinstimmten, hat er dann die anderen 2 Antworten (mit anderem Inhalt) verworfen. Und so von den drei mit einer Übereinstimmung hat er schließlich die Antwort gewählt, die am besten den Inhalt wiedergegeben hat.

  • So entstand das Buch mit 1019 Fragen und Antworten in ca. 715 Seiten.
  • Erste Verfolgungen: 1861 Monsieur Maurice La Châtre veranlass in Barcelona, dass dieses und andere Bücher Allan Kardecs öffentlich auf einem Marktplatz verbrannt wurden. 1864 wurde das Buch durch die Katholische Kirche sogar in das „Index Librorum Prohibitorum“ (Verzeichnis der verbotenen Bücher) aufgelistet, mit gegenteiliger Auswirkung. Den die Aufnahme in das Verzeichnis verbotener Bücher brachte Mehr Marketing für das Buch. Die Menschen fragten sich ich „Was ist das für ein Buch, das die Kirche so vehement verbieten will?” Ein so “ketzerisches Buch” machte die Menschen eher neugierig.
  • 1886: Erste deutsche Übersetzung der vollständigen Auflage in Zürich durch Verlag Cäsar-Schmidt. Es folgten Übersetzungen in mehreren Sprachen, die heute weltweit millionenfach verkauft wurden. Es ist also in dem Gebiet ein echter Bestseller!
  • Achtung: Es gibt leider einige verkürzten, geänderten Ausgaben und auch Fälschungen auf Deutsch (z.B.: Bauer Verlag)!
  • Die heutige vollständige Übersetzung vom Edicei kann beim „Verein Weg der Nächstenliebe“ oder direkt beim Lichtverlag  bestellt werden.
  • Siehe auch die Filme: „Kardec“ auf Netflix und „Der Spiritismus – von Kardec bis heute“ (PT mit DE Untertitel).
  • Wie liest man das Buch der Geister? – > Mehrfach als Studien- und Nachschlagewerk.

Das Buch enthält auch Original-Kommentare von Allan Kardec zu den Kundgaben.


Worum geht es in dem Buch?
Das Buch der Geister enthält die Grundsätze der spiritistischen Lehre. Es enthält Fragen und Antworten über die Unsterblichkeit der Seele, über die Natur des Geistes und sein Einfluss auf die Materie, über die moralischen göttlichen Gesetze, über das gegenwärtige und das künftige Leben (Leben nach dem Tod), sowie die Zukunft der Menschheit, u.v.m. 


Dieses Buch ist das zentrale Buch aus den fünf Grundwerken der spiritistischen Lehre von Allan Kardec Das Buch besteht aus vier inhaltlichen Teilen. Jedes Teil des Buches wird in den Anderen Büchern von Kardec weiter vertieft und mit praktischen Beispielen erweitert. (siehe Grundlagenliteratur).


Inhaltsübersicht – Einleitung

Die Einleitung führt uns in das Studium der spiritistischen Lehre.

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitten I – XVII)

  • neue Begriffe und Definitionen wie Spiritualistisch, Spiritistisch, Geist, Seele
  • Entstehung der spiritistischen Lehre: seriöse, tiefgründige Studien, Grundlage der spiritistischen Wissenschaft, die „Wissenschaft des Geistes“
  • Es gibt im Menschen drei Bestandteile: Körper, Geist und Perisprit
  • Was passiert, wenn wir sterben?
  • Wer gibt diese Kundgaben (Botschaften) durch die Medien?
  • Kritikpunkte und Fragen der Skeptiker zu der neu entstandenen Lehre
  • Wie kann dieses Buch (diese neue Lehre) den Menschen helfen?
  • u.v.m.

Inhaltsübersicht – Die ersten Ursachen

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitten Fragen 1-75 , Kap I -IV)

  • Bemerkenswert: Die 1. Frage lautet „Was ist Gott?“
  • Gott – Eigenschaften der Gottheit (des Göttlichen) – Geist und Materie (Stoff) – Universum – Schöpfung – Entstehung der Welten – Vielheit der Welten – Lebensprinzip – Intelligenz und Instinkt
  • u.v.m.

Inhaltsübersicht – Die Welt der Geister 

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitten Fragen 76-613, Kap. I- XI)

  • Von den Geistern – Inkarnation der Geister –   Rückkehr des leiblichen Lebens ins Geisterleben – Mehrheit der Existenzen – Betrachtungen über die Mehrheit der Existenzen – Geistiges Leben  – Rückkehr ins leibliche Leben  – Befreiung der Seele-   Einwirkungen der Geister auf die leibliche Welt –  Beschäftigungen und Missionen der Geister –  Drei Reiche – Seelenwanderung
  • u.v.m.

Inhaltsübersicht – Die moralischen Gesetze

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitten Fragen 614-919,  Kap. I – XII)

  • Göttliches oder natürliches Gesetz – 
  • Das Gesetz der Anbetung. –   Das Gesetz der Arbeit –  Das Gesetz der Fortpflanzung –  Das Gesetz der Erhaltung –  Das Gesetz der Zerstörung – 
  • Das Gesetz der Gesellschaft – Das Gesetz des Fortschrittes – Das Gesetz der Gleichheit – 
  • Das Gesetz der Freiheit –  Das Gesetz der Gerechtigkeit, der Liebe und der Nächstenliebe
  • Moralische Vervollkommnung
  • u.v.m.

Inhaltsübersicht – Die Hoffnungen und Tröstungen

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitten Fragen 920-1019, Kap. I –II)

  • Irdische Leiden und Freuden – Enttäuschungen– Todesfurcht – Lebensüberdruss – Selbstmord (Suizid)-  
  • Zukünftige Leiden und Freuden – Das Nichts –  Zukünftige Leben – Paradies – Hölle – Fegefeuer.
  • Letzte Frage im Buch: Frage 1019. „Wird auf der Erde jemals die Herrschaft des Guten stattfinden?“
  • u.v.m.

Inhaltsübersicht – Schluss

Themen (Zusammenfassung und Auszug aus den Abschnitte I-IX)

  • Zusammenfassung der Entstehung des Spiritismus – Einladung mit diesen Themen sich zu beschäftigen – Spiritismus versus Materialismus – Was ist das Übernatürliche? – Paradigmenwechseln / ändern des Mindsets – Es werden viele Hindernisse und Widerstände geben
    – Stärke des Spiritismus: weil er rationell seine Philosophie sich auf die Vernunft und  auf den gesunden Menschenverstand beruft. – Die Kraft der  Inhalte der Lehre – Moderne spiritistische Wissenschaft – Profile seiner Gegner und Anhänger – Bezug zu Gott und Christus

Zwecks Überblick über das Buch, empfehlen wir auch das Video:  Das Buch der Geister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.