Die 3 Grundaspekte der Spiritistischen Lehre

Die spiritistischen Lehre hat 3 Grundpfeiler: Sie ist wissenschaftlich, religiös und philosophisch.  Die Spiritistische Lehre stützt sich in ihrem Aufbau auf drei Säulen, eine wissenschaftliche, eine philosophische und eine religiöse. Alle drei Säulen sind gleichwertig. Die Spiritistische Lehre ist eine Wissenschaft Während der Entstehung der spiritistischen Wissenschaft ist Allan Kardec bei der Kodifizierung der Spiritistischen weiterlesen…

Hoffnungen und Tröstungen

Die irdischen Leiden und Freuden Der Mensch ist seines eigenen Glückes oder Unglücks Schmied. Handelt er nach den moralischen Gesetzen Gottes, so erspart er sich viel Leid. Es hängt also von ihm ab, seine Leiden zu mildern und so glücklich zu werden, wie man überhaupt auf der Erde sein kann. Dies gilt auch für das weiterlesen…

Die geistige Welt

Von den Geistern Geister sind die intelligenten Wesen der Schöpfung. Sie bevölkern das All außerhalb der stofflichen Welt. Innerhalb der stofflichen Welt existieren sie als inkarnierte Geister und bilden die Seele des Menschen. Geister sind unkörperlich und besitzen eine feinstoffliche Hülle. Die nicht inkarnierten Geister bilden eine Welt, die wir Menschen in der Regel nicht weiterlesen…

Die göttlichen Gesetze

Die natürlichen Gesetze Gottes: Unter diesem Begriff verstehen wir alle physikalischen Naturgesetze und auch die Lehre von Ursache und Wirkung. Die physikalischen Gesetze, auf die der Wille des Menschen keinen Einfluss hat, also die Bewegung und die Verhältnisse des Stoffes, werden von der Wissenschaft studiert. weiterlesen…