Der Wille

Der Wille ist Macht!

Die Macht des Willens ist unbegrenzt. Ein Mensch, der sich selbst und seine latenten Ressourcen kennt, spürt seine Stärke aufgrund seiner eigenen Bemühungen wachsen. Er weiß, dass alles Gute, das er wünscht, früher oder später unweigerlich geschehen wird. Das kann heute oder in der Fortsetzung seiner Existenz geschehen, sobald seine Gedanken mit den göttlichen Gesetzen übereinstimmen.

Und daher stammt das himmlische Wort: „Der Glaube versetzt Berge.

Ist es nicht tröstend und schön, sich sagen zu können:

„Ich bin eine freie Intelligenz und ein freier Wille; Ich bin genau das geworden, was ich unbewusst über die Jahre selbst gemacht habe; ich habe langsam meine Individualität und Freiheit aufgebaut. Und jetzt kenne ich die Größe und die Stärke in mir. Ich werde mich genau auf diese stützen.

So lasse ich nicht einmal einen Augenblick zu, dass irgendwelche Zweifel diese verschleiern.

Und ich werde mich durch Gottes Hilfe und durch die Hilfe meiner Geschwister im Universum über alle Schwierigkeiten erheben.

Ich werde das Böse in mir besiegen.

Ich werde mich von allem lösen, was mich an materiellen, groben Dingen festhält, um dann meinen Aufstieg in die glücklichen Welten einzuleiten.

Ich sehe sehr klar den Weg, der sich mir auftut und auf dem ich gehen werde. Dieser Weg ist unendlich.

Aber auf diesem unendlichen Weg habe ich einen sicheren Wegführer:

Das Verständnis des Gesetzes des Lebens, des Fortschritts und der Liebe, die alles regeln.

Ich habe gelernt, mich selbst zu kennen und an Gott zu glauben.

Denn ich selbst habe den Schlüssel zu jedem Aufstieg.

Und auf diesem unendlichen Lebensweg, der sich vor mir öffnet, werde ich standhaft und unerschütterlich in meinem Willen bleiben, mich immer nobler zu verhalten und immer höher zu wachsen und aufzusteigen.

Und mit der Hilfe meiner Intelligenz, die Tochter Gottes, werde ich zu mir jeden moralischen Reichtum anziehen und werde an alle Wunder im Kosmos teilnehmen.

Mein Wille ruft zu mir:

„Vorwärts, immer vorwärts! Immer mehr Wissen, mehr Leben, mehr göttliches Leben! „

Und durch diesen Willen werde ich diese Fülle der Existenz erobern. Ich werde mir eine bessere, strahlendere und liebevollere Persönlichkeit aufbauen.

Ich bin für immer aus dem niederen Zustand des ignoranten Wesens gekommen. Dort wusste ich von meinem eigenen Wert und Kraft nichts.

So weiß ich jetzt, dass ich im vollen Bewusstsein meines eigenen unabhängigen und würdevollen Gewissens bin, und ich strecke allen meinen Geschwistern die Hand und sage ihnen:

„Wacht auf aus Eurem schweren Schlaf; zerreißt den Schleier, der Euch umhüllt; Lernet Euch selbst kennen; lernet die Kraft in Euch kennen und nutzt sie!

Jede Stimme der Natur, jede Stimme im Universum schrei:

„Aufstehen und gehen! Beeilt Euch für die Eroberung eures eigenen Schicksals! ′′

An Euch alle, die ihr Euch unter der Last des Lebens beugt; jene die sich allein und schwach fühlen; an diejenigen, die sich von Traurigkeit, von Verzweiflung gehen lassen oder Nichts mehr streben, komme ich zu sagen:

Es gibt kein Nichts. Der Tod ist eine Neugeburt, ein Weg zu neuen Aufgaben, neue Bestrebungen, zu neuen Erträgen.

Das Leben ist eine universelle und ewige Gemeinschaft, die Gott mit all seinen Kindern verbindet.“

An alle, die ihr glaubt, dass ihr von Leiden und Enttäuschungen ausgelaugt seid. Arme Wesen mit Herzen, die vom harten Wind der Prüfungen faltig wurden. Ihr vom eisernen Rad der Not zerrissenen Geister. Ich komme, um zu sagen:

Alle Seelen werden wiedergeboren werden.  Sie blühen von neuem auf.

Du musst nur wollen und schon fühlst du wie in dir ungeahnte Kräfte erwachen.

Glaube an Dich, an Deine Verjüngung für ein neues Leben;

Glaube an Deine unsterblichen Existenzen.

Glaube an Gott. Das ist die Sonne der Sonnen, ein unermesslicher Herd, dessen Funke in dir scheint und daraus eine brennende und gütige Flamme sich entwickeln kann!

Wisset, dass jeder Mensch gut und glücklich sein kann;

Um glücklich zu werden reicht es, nur mit Energie und Kontinuität zu wollen. Das ist eine geistige Vorstellung des Seins. Es ist in der Dunkelheit von schmerzhaften Existenzen gereift, vorbereitet durch die langsame Entwicklung der Zeitalter. Und es wird im Licht höherer, erhabenerer Leben blühen und alle werden diese großartige Individualität erlangen, die uns vorbehalten ist.

Richte stets Deine Gedanken zu dieser Wahrheit: Du kannst werden, was du sein möchtest. Und erstrebe immer größer und besser zu sein.

Das ist der Begriff des ewigen Fortschritts und das der Weg, ihn zu erreichen;

Das ist woraus das ganze Geheimnis der geistigen Kraft, aus der sich alle magnetischen und psychischen Kräfte ergeben.

Und wenn du diese Beherrschung über dich selbst erworben hast, wirst du weder Rückschritte noch Fall, weder Krankheiten noch Tod fürchten; Du wirst dann aus deinem niederen und zerbrechlichen ICH, eine hohe, stabile und mächtige Individualität gemacht haben!

Leon Denis

Buch „Die Frage des Seins, des Schicksals und des Leidens“, Kap. 20, Die Stärken der Seele

Business photo created by freepik – www.freepik.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.