Fluidum und Magnetismus

Fluidum

Nach Allan Kardec ist das Weltall von einem “feinstofflichen, wellenartig wogenden Fluidum erfüllt”, dem Allgemein-Fluidum, welches die Quantenphysik als „Elementarteilchen“ bezeichnet. Diese Naturkraft durchdringt den gesamten Kosmos und wirkt auf die Lebensfunktion sämtlicher Lebewesen ein. Es findet ein wechselseitiger Einfluss unter den Himmelskörpern, der Erde und allen lebenden Wesen statt.

Biologischer Magnetismus

Magnetismus ist ein physikalisches Phänomen, das sich unter anderem als Kraftwirkung zwischen Magneten, magnetisierten bzw. magnetisierbaren Gegenständen und bewegten elektrischen Ladungen wie z. B. in stromdurchflossenen Leitern äußert. Die Vermittlung dieser Kraft erfolgt über ein Magnetfeld, das einerseits von diesen Objekten erzeugt wird und andererseits auf sie wirkt.

Magnetfelder entstehen zum einen bei jeder Bewegung von elektrischen Ladungen. Das ist Grundlage von Elektromagneten und wegen des Induktionsgesetzes auch der induktiven elektronischen Bauelemente. Zum anderen existiert das magnetische Moment von Elementarteilchen als Folge ihres Spins, was zu Dauermagneten und anderen magnetischen Eigenschaften von Festkörpern, aber auch Flüssigkeiten und Gasen führt.

Der schwäbische Arzt Franz Anton Mesmer (1734–1815) erforschte die heilende Wirkung des Magnetismus auf den menschlichen Körper. Dabei entdeckte er den biologischen Magnetismus, eine dem Elektromagnetismus analoge Kraft am Menschen, die von ihm als „animalischer Magnetismus“ propagiert wurde. Demnach besitzt jeder Mensch magnetische Kraft, jedoch in verschiedener Ausprägung.

Handauflegen, Energie- oder Fluidum-Behandlung

Eine praktische Anwendung des biologischen Magnetismus ist das Handauflegen. Dies ist eine Behandlungsmethode, bei der heilende magnetische Kräfte auf einen Menschen übertragen werden können. Diese Kräfte werden kombiniert mit Fluida aus der geistigen Welt, für die der Behandelnde als Medium fungiert.

Durch das Handauflegen soll die energetische Aura des Klienten ausgeglichen, energetische Blockaden abgebaut und negative Energien entfernt werden. Dadurch kann der Klient ausgeglichener werden und die eigenen Heilkräfte können stärker wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.